Schweriner Volkszeitung 24. 9. 2017

Dann fiel auch noch der Strom aus „Faltenradio“ war bei seinem dritten Gastspiel in Dechow wunderbar interaktiv, obwohl gänzlich analog. Man hätte es eigentlich anhand ihres Minenspiels beim Eröffnungsbild schon ahnen können: Dieses inzwischen bereits dritte Gastspiel von Alexander Maurer, Alexander Neubauer, Matthias Schorn und Stefan Prommegger bei den Kulturtagen Dechow wird ein anderes. Die vier österreichischen Vollblut-Musikanten...

Mehr

Allgemeine Zeitung 11. 9. 2017

Eigenwillig und unterhaltsam Brome. Eine prächtige Bühne bot der Innenhof der Burg Brome am Sonntag für ein ebenso ungewöhnliches wie mitreißendes Konzert: Die vier Musiker des österreichischen Ensembles Faltenradio gastierten im Rahmen der 31. Niedersächsischen Musiktage in der 800 Jahre alten und sorgfältig sanierten Anlage und interpretierten das Motto der Veranstaltungsreihe „Raum“ auf eigenwillige und höchst unterhaltsame...

Mehr

Süddeutsche Zeitung 20. 2. 2017

Leidenschaftliche Aufklärung Das Ensemble „Faltenradio“ aus Wien versteht seine Melange aus unterschiedlichen Stilen als kosmopolitische Botschaft „Die Zukunft unserer Welt wird allen Völkern gemeinsam sein oder sie wird sich als sehr unwirtlich erweisen“. Das hat vor mehr als fünfzig Jahren der große Komponist und Dirigent Leonard Bernstein gesagt. Und mit genau diesem Zitat startete das österreichische Quartett...

Mehr

Kunstbox 10. 1. 2017

Dreierlei von Klarinetten im Harmonikamantel Dass die Premiere des neuen Programms „Respekt“ der Formation Faltenradio im Emailwerk Seekirchen stattfand, war schon eine kleine Sensation für sich. Vier der besten Musiker Österreichs wählen Seekirchen als „Austragungsort“ für ein neues Programm der Superlative. Seekirchens Antwort: Zwei ausverkaufte Abende in einem berstend vollen Emailwerk. Respekt! Eröffnet wird der Abend mit der...

Mehr

Operaclick.com 25. 11. 2016

Da alcuni anni la Konzerthaus di Berlino dedica un’intera giornata a un compositore: una maratona domenicale che stavolta ha visto protagonista Franz Schubert. Uno dei concerti previsti in tale „Schubertiade“ ha avuto luogo anche due giorni prima, con l’ungherese Ivan Fischer a capo dell’orchestra di casa, di cui è direttore stabile da circa cinque anni. Il programma era interessante e prevedeva cinque brevi...

Mehr

Berliner Morgenpost 22. 11. 2016

Luxuriöse Klangkultur zum Niederknien Komponisten-Marathon im Konzerthaus: Zehn Stunden lang fast nur Werke von Franz Schubert Was für ein organisatorischer Aufwand, was für ein musikalischer Kraftakt: zehn Stunden lang nur Werke von Franz Schubert im Konzerthaus am Totensonntag, von 12 bis 22 Uhr in allen Sälen. Bei der fünften Ausgabe des sogenannten Komponisten-Marathons erwartet die Zuhörer eine attraktive Mischung aus frühem und...

Mehr