Kritiker und Zuhörer geraten bei Auftritten von Faltenradio gleichermaßen ins Schwärmen. Von „Musikantentum im allerbesten und allerersten Sinne“ ist die Rede, von „Musik, die in keine Schublade passt“ oder von einem „Flirt mit der Musikgeschichte, der anregender nicht sein hätte können“.

Wieso hat das österreichische und deutsche Publikum über Jahrzehnte warten müssen, bis sich vier junge Burschen all den Themen, die Bildungspolitikern und Feuilletonjournalisten seit vielen Jahren unter den Nägeln brennen, annehmen? Zum Glück sind sie jetzt ja da, die vier Multiinstrumentalisten aus Salzburg und der Steiermark: Alexander Maurer, Stefan Prommegger, Alexander Neubauer und Matthias Schorn.

Mit ihren bisher drei Bühnenprogrammen „Faltenradio“ (2009), „Zoo“ (2012) und „Respekt“ (2017) und den dazugehörigen Tonträgern (erschienen bei HOANZL) setzen sie völlig neue Maßstäbe. Die Instrumente werden gewechselt wie die Hemden, die vier Musiker sind eben alles: Kabarettisten, hochbegabte und gut ausgebildete Musikanten, in Volkstänzen bewanderte Akrobaten und allesamt Comedians, die für eine gute Bühnenshow die seltsamsten Positionen einzunehmen bereit sind.

Gefeierte Auftritte führten die vier Musiker in den Wiener Musikverein, ins Wiener Konzerthaus, ins Berliner Konzerthaus, ins Salzburger Mozarteum, ins Wiener Radiokulturhaus, ins Linzer Landestheater und in den Sendesaal Bremen genauso wie ins Münchner Hofbräuhaus, ins Winterhuder Fährhaus oder in den Mojo Club Hamburg. Außerdem gastiert Faltenradio jährlich bei renommierten internationalen Musikfestivals wie Rheingau Musikfestival, Luzern Festival, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein Musikfestival, Niedersächsische Musiktage, Mozartfest Würzburg, Gustav Mahler Musikwochen Toblach, Festival Sandstein & Musik, Musiksommer Hamm, Carinthischer Sommer, Festival Allegro Vivo, Attergauer Kultursommer, Zoa Festival, Drumherum Regen, Montafoner Sommer, Horizonte Landeck, Güssinger Kultursommer, PalmKlang Oberalm oder Diabelli Sommer Mattsee.

Faltenradio hat verstanden, dass die Volksmusik es wert ist, auf die  Bühne gebracht zu werden. Musik ist nicht weniger wichtig, nur weil sie aus der Tradition stammt. Und klassische Musik wird durchaus befruchtet und neu beleuchtet, wenn sie sich neben Jazz oder Klezmer platzieren kann. In diesem Sinne ist Faltenradio ein Ensemble mit im wahrsten Sinne des Wortes vier Global Playern, die an das Phänomen Musik glauben!

„They serenaded, jazzed and rocked the Mozartsaal – always at the highest professional level.“ (ConcertoNet.com, Juni 2012)

Weitere Informationen und Pressematerial unter www.faltenradio.com.